Hier wie versprochen der Kurzbericht zu unserem ersten Gig:

Wir haben am 25. Juli bei der Stadt Hildesheim vor einigen hundert Leuten gespielt. Es war die Jahresfeier, also eine geschlossene Gesellschaft, deshalb konnten wir auch nicht vorher darauf hinweisen.

Nach einigen Problemen mit der umfangreichen Technik in einer schwierigen Umgebung (-offene Stahlhalle mit Pavillons z.B.) haben wir einfach losgelegt und einen ordentlichen Gig abgeliefert, der vom Publikum sehr gelobt wurde. ca. 2,5 Stunden reine Spielzeit, 24 Stücke. Wir haben von Veranstalter (vielen Dank nochmal an Heinz, war eine phantastische Orga!) eine schöne große Bühne hingestellt bekommen, ca. 8 x 5 Meter, die wir auch tatsächlich gebraucht haben.

Den Rest haben wir komplett selbst gestellt und bedient - sprich PA mit Pult vor der Bühne, eine nette Tontechnikerin aus Hannover hat uns abgemischt (Danke, Leila, trotz der Technik-Probleme hast Du einen tollen Job gemacht!).

Beim ersten Set noch ein wenig verkrampft wegen der Ungewissheit, ob der Sound ordentlich rüberkommt (Monitor war mal weg und mal zu laut...), waren die nächsten 3 Sets schon viel entspannter.

Dann der Abbau doch etwas hektisch bei brüllender Beschallung durch -naja, Tanzmusik...

Erst danach auf den Videos zu Hause konnten wir sehen und vor allem hören, was wir für geile Musik gemacht haben ;-) und den Gig in Ruhe genießen.

Nun, jetzt haben wir genug Erfahrung mit der Anlage gemacht, und freuen uns auf das nächste Mal!